Archive for the ‘great free stuff’ Category

Konzerttipp: Lower Dens im Hafenklang

Sonntag, März 25th, 2012

Seit Wochen liebe ich diesen Song:

Das ist der erste Track des zweiten Albums von Lower Dens, der Band aus Baltimore um die Sängerin Jana Hunter. Das Album “Nootropics” wird am 1. Mai erscheinen. Der Song ist übrigens ein free Download!
Im Mai gehen sie auf Tour und am 18. Mai spielen sie in Hamburg, im Hafenklang. Die anderen Tourdaten und den zweiten Song des Albums könnt ihr hier auf dieser Soundcloud-Seite finden:
http://soundcloud.com/ribbonmusic/lower-dens-propagation/s-sy0un

Mehr Lower Dens im Internet:
http://www.facebook.com/lowerdens
http://www.lowerdens.com
http://lowerdens.tumblr.com
http://twitter.com/lowerdens

27 Jahre lang gewartet!

Montag, März 19th, 2012

Aufregend. Nach 27 Jahren wird ein neues Album von Dexsy Midnight Runners erscheinen. Den Namen haben sie allerdings zu Dexys verkürzt. Das Album wird am 4. Juni erscheinen und was man so im Internet liest, soll es fantastisch sein. Einen Song gibt es schon vorab, man kann ihn sich schon seit einigen Wochen bei Soundcloud herunterladen:

Der NME hat mal einige Gründe zusammengetragen, warum die Band heute noch interessant ist:
Five Reasons To Salute The Return Of Dexys

Und hier ein ganz aktuelles Interview von der BBC mit Kevin Rowland:

Hmpf.

Dienstag, Februar 28th, 2012

Ach, Mensch. Ich hab das Molotow gern. Mein Lieblingsclub. Aber jetzt scheint es bald endgültig vorbei zu sein. Gestern gab es wieder einen Bericht in der Mopo. Viel Energie für Widerstand scheint nicht mehr da zu sein…
Aber vorher könnten wir noch zu Hanni El Khatib gehen, der am Donnerstag, den 1. März, im Molotow spielt. Und vorher sollten wir auf jeden Fall von seinem Label Innovative Leisure die kostenlose Frühlings-Compilation u.a. mit 3 Songs von Hanni El Khatib runterladen:
http://innovativeleisure.net/free/

Molotow

Die free Downloads von gestern

Freitag, Januar 20th, 2012

Weil es so viele waren, hier noch mal alle Links der free Downloads von gestern zusammengefasst:

Cocteau Twins – Heaven Or Las Vegas (Star Slinger Rework)
http://soundcloud.com/starslingeruk/star-slinger-elizabeth-fraser-cocteau-twins-rework

DJ Shadow – Scale It Back (Jeremy Sole Remix)
http://soundcloud.com/jeremysole/scaleitback

Nicolas Jaar feat. Scout LaRue and Will Epstein – And I Say
http://pitchfork.com/reviews/tracks/12970-with-just-one-glance-you

Poolside – Harvest Moon
http://soundcloud.com/poolside_music/poolside-harvest-moon

Flipbook – Brassfruits
http://soundcloud.com/flipbook/brass-fruits

Lantern – Where Are We Now (Bathetic-Sampler)
http://batheticrecords.com/blog/expressway/

Hookworms – Teen Dreams (Gringo-Sampler)
http://gringorecords.bandcamp.com/album/free-gringo-sampler

Spitzen Sampler (Gringo gratis)

Sonntag, Januar 8th, 2012

Gringo RecordsGanz heißer Toast-Tipp: Gringo Records ist ein DIY-Label (Do It Yourself) aus Nottingham. Fast 15 Jahre gibt es das Label und komischerweise hab ich noch nie von ihnen gehört, was schade ist. Vor einigen Wochen haben sie einen Sampler rausgebracht, den sie über Bandcamp gegen eine Mail-Adresse kostenlos anbieten und der ist richtig, richtig toll. Die Bands sind noch nicht ganz so bekannt, Part Chimp ist wohl die Band, die man am ehesten kennen könnte. Hookworms dagegen hört man jetzt öfters im Radio und vor einigen Wochen wurden sie sogar im Guardian als “New Band Of The Day” gefeatured. Also eine super Sache dieser Sampler!

Hier geht es zum Download:
http://gringorecords.bandcamp.com/album/free-gringo-sampler

Mehr Gringo Records im Internet:
@gringorecs
www.gringorecords.com

Hol dir deinen Bonus!

Samstag, Oktober 8th, 2011

Wer bei dieser Überschrift an unsere lustigen Banker mit den vollen Taschen gedacht hat, liegt falsch. Es geht hier auch nicht um Spammails. Es geht um Literatur! Ja, wirklich, Literatur! Skint & Demoralised, die Band um den Engländer Matt Abbott, haben sich was Hübsches für ihre neue Single ausgedacht. Zu jedem Download ihres Songs “Hogmanay Heroes” gibt es als Bonus eine Kurzgeschichte dazu!
Wenn ihr auf den folgenden Link klickt, könnt ihr euch, im Austausch gegen eine Mailadresse, den Song und die Kurzgeschichte runterladen, dazu gibt es auch noch die Lyrics und das Artwork. Ein super Schnappo ist das!

http://skintanddemoralised.bandcamp.com/album/hogmanay-heroes

Seit gestern ist die Band in England auf Tour. Im Dezember sind auch einige Termine in Deutschland geplant, zur Zeit stehen Dresden und Berlin fest, vielleicht kommen noch einige Städte dazu.

Skint & Demoralised ©Alex Knight Photography

www.skintanddemoralised.co.uk
www.facebook.com/skintanddemoralised
@iammattabbott

Wir brauchen Gummikrokodile!

Freitag, September 30th, 2011

Hitzewelle über Hamburg! Der Wetterbericht sagt tatsächlich zum ersten Oktoberwochenende einen Wärmerekord voraus. Da fallen Wörter wie “Sonne satt” und “Traumwochenende”. Na gut, dann packen wir die Spekulatius halt wieder ein. Viel wichtiger ist die Frage, was könnte der Soundtrack zu diesem Spätsommerwochenende sein? Mein Vorschlag ist TV Girl aus San Diego. Das Duo verbreitet eine herrliche sonnige Atmosphäre in ihren Popsongs, da sehe ich mich im Swimmingpool auf einem aufblasbaren Gummikrodkodil liegen und der Herr von kiezterror.de reicht mir ein Zitroneneis.
Die folgende EP ist zwar schon im Juli erschienen, gibt es aber auf ihrer Facebookseite als free Download. Dort kann man auch ihre aktuelle Single “Girls Like Me” hören.

Benny and the Jetts EP by TV Girl

Proton Beast EP

Sonntag, September 11th, 2011

Proton Beasts stammen aus Neuseeland und sind Westley Holdsworth (Gitarre, Vocals) und Stu Harwood (Drums, Vocals). Stu Harwood kennen wir noch aus seiner Zeit, als er London wohnte und dort Drummer bei Fulangchangandi war. Hier gibt es das Interview mit ihm: http://www.toastonfire.de/?p=1401
Dann aber lief sein Visum ab und die gnadenlose Einwanderbehörde schickte ihn zurück. Aber er macht immer noch Musik! Und Fulangchangandi übrigens auch noch.

Stu und Fulangchangandi haben übrigens Blogs, also gerne hier mal lesen:
http://www.borderline.co.nz
http://fulangchangandi.blogspot.com/

und hier noch die Facebookadresse:
http://www.facebook.com/protonbeast

empiehzries von der biebiecie

Samstag, September 10th, 2011

Für alle, die immer auf der Suche nach neuer Musik und Freebies sind, ist die Morgensendung von BBC 6Music ein guter Tipp. Auf der Webseite im Blog gibt es jeden Tag ein “Mpfree”, wie die Mp3s dort heißen. Diese Woche gab es Mp3s von Little Dragon, Los Campesinos!, Stacy Lane, Kurt Vile und den Strange Boys. Alle zusammengefasst gibt es hier im BBC-Blog:
http://www.bbc.co.uk/blogs/laurenlaverne/2011/09/mpfree-ep-9th-september-2011.shtml
Dies sind alles offizielle Mp3s und manchmal muss man sich dafür in eine Mailingliste eintragen. Das kann schon lästig sein, aber trotzdem lohnt es, immer wieder mal auf die Webseite zu schauen, was das BBC-Team dort zusammen trägt.

eien Wiese in Italien mit einem Typen drauf, der ein gelbes Frisbee in der Hand hält
Freebie, nicht Frisbee! FREEBIE! (Foto von Claudio Cigna)

South By Southwest

Sonntag, März 20th, 2011

Das South By Southwest-Festival in Austin, Texas ist zu Ende, die Bands sind anscheinend fix und fertig und auf dem Weg nach Hause. So hat Gavin von der Jim Jones Revue getwittert:
“Last day of SXSW! Leaving this sun-drenched hell hole for Englands beautiful rainy grey skies tomorrow, thank god.”

Falls ihr mal hören wollt, was da in den letzten Tagen so los war, das Spinner-Magazin bietet auf seiner Webseite vier große Pakete (alle über 170 MB groß) zum kostenlosen Download an, mit Mp3s von den Bands, die beim SXSX-Festival dabei waren.:
http://www.spinner.com/2011/02/09/sxsw-2011-free-songs

great free stuff

Donnerstag, Oktober 14th, 2010

Ihr kennt doch die amerikanische Seite www.daytrotter.com? Wenn nicht, dann erklärt das hier Spiegel online sehr gut in einem etwas älteren Artikel von 2009.
Jetzt diese Woche gibt es neu auf der Seite zwei sehr tolle Sessions von Bands, die auch öfter hier im Toast auftauchen: Tame Impala und die Foals. Ganz ganz ganz toll ist das.

Neuigkeiten von White Denim

Samstag, September 25th, 2010

Huch, da war ich doch erstaunt, als ich gelesen habe, dass White Denim jetzt einen neuen Gitarristen haben und ab sofort zu viert sind. Gelesen habe ich es auf ihrer Webseite und da bieten sie im Moment ein Album (“Last Day Of Summer”), mit älteren Tracks zum kostenlosen Download an, aber man kann ihnen gerne etwas Geld per Paypal überweisen. Auf jeden Fall eine gute Idee, um die Wartezeit bis zum nächsten Album zu verkürzen.

“Last Day Of Summer” gibt es hier:
http://whitedenimmusic.com
oder direkt hier:
http://www.mediafire.com/?h9bbvclt8wqylp1

White Denim White Denim mal vor langer Zeit im Molotow, bzw. James Petralli von White Denim

The Brute Chorus – Heaven Remixe (Teil 2)

Donnerstag, August 19th, 2010

Das ist ja super! Noch mehr Remixe von “Heaven”. Und wieder zum freien Download. Brute Chorus verwöhnen uns!

Heaven (CSY Dicso Dub)
[soundcloud url="http://soundcloud.com/dangarber/heaven-csy-dicso-dub"]

Heaven Remix (Aaron Audio)
[soundcloud url="http://soundcloud.com/dangarber/heaven-remix-aaron-audio"]

The Brute Chorus – Heaven Remixe

Mittwoch, August 18th, 2010

Heaven, die aktuelle Single von The Brute Chorus gibt es jetzt auch als Remix zum kostenlosen Download. Und es sind gleich zwei Remixe. Ziemlich nett von der Band, dass sie diese Perlen einfach so raushauen.
Besonders der James Yuill-Remix hat es mir angetan. So ganz mag die Stimme von James nicht zu den elektronischen Klängen passen, war mein Eindruck, als ich den Remix das erste Mal gehört habe, aber genau das macht den Reiz aus. Mir scheint, dies ist einer der besten Remixe, die dieses Jahr erschienen sind. Wenn ich die Band wäre, wäre ich völlig total komplett aus dem Häuschen.
Downloaden könnt ihr die Tracks, wenn ihr auf den dicken Pfeil ganz rechts geht, der nach unten zeigt, und dann auf “Download” klicken.

Heaven (James Yuill Remix)
[soundcloud url="http://soundcloud.com/dangarber/heaven-james-yuill-rmx"]

Heaven (Virgil Howe Remix)
[soundcloud url="http://soundcloud.com/dangarber/heaven-virgil-howe-remix-final-mix-2"]

Links gegen Langeweile

Donnerstag, August 12th, 2010

Das Wochenende steht, großzügig gerechnet, schon vor der Tür und will rein. Für den eigentlich unwahrscheinlichen Fall, dass sich die nächsten Tage jemand mopsen sollte, habe ich ein paar interessante Links zum Zeitvertreib zusammengestellt:

Der Freitag hat einen interessanten Artikel über weibliche Fans geschrieben und fragt, warum Frauen immer nur auf “Weiblich, ledig, jung, kreischt” reduziert werden. Gibt es wirklich keine Frauen, die sich mit der Musik beschäftigen? Wird nur angehimmelt?
http://www.freitag.de/alltag/1031-weiblich-ledig-jung-kreischt

In der Taz gibt es zwei Artikel, die auch das Thema Frauen in der Rockmusik haben:
“Girls Rock Camps – In der dieterfreien Zone. Immer noch spielen sehr wenige Frauen in Bands. In Zeiten, in denen Jugendliche in Castingshows abgekanzelt werden, bieten die Girls Rock Camps eine angenehme Alternative.”
http://www.taz.de/1/leben/musik/artikel/1/in-der-dieterfreien-zone

“Umfrage zur Situation von Musikerinnen – Sexismus auf der Bühne. Abgesehen von wenigen Megastars können es sich viele Musikerinnen kaum noch leisten ihrer Kunst nachzugehen. Zudem stehen sie unter Druck, ihre Sexualität strategisch einzusetzen.”
http://www.taz.de/1/leben/musik/artikel/1/sexismus-auf-der-buehne

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, Cats In Paris machen im August jeden Tag die Schlagzeilen der News zu einem Song. Jetzt hat die BBC darüber berichtet und schreibt auch, wie das Projekt entstanden ist, wo die Schwierigkeiten liegen und was alles noch geplant ist.
http://news.bbc.co.uk/local/manchester/hi/people_and_places/music/newsid_8906000/8906150.stm
Und hier sind die News von heute, dem 12. August. Man kann die Songs übrigens auch von www.catsinparis.org runterladen
12th August 2010 by catsinparis

great free stuff

Mittwoch, August 4th, 2010

Tz, ist ja ulkig, am Dienstag hab ich was von den Wild Beasts gespielt, weil die ja nun mit ihrem Album “Two Dancers” für den Mercury Prize nommiert sind, und heute komme ich zufällig auf die Webseite ihrer Plattenfirma und da steht, das sich alle über die Nominierung freuen und deswegen gibt es eine kostenlose EP von Wild Beasts zum Download! Klasse! Aber, jetzt kommt der Haken, kostenlos nur bis zum 6. August!

http://www.dominorecordco.us/usa/news/29-07-10/wild-beasts—download-we-still-got-the-taste-dancin-on-our-tongues/

Und wenn ihr auf den Link zur Daytrotter-Session auf der Webseite klickt und im Nirvana landet, hier ist der korrekte Link:
http://www.daytrotter.com/dt/wild-beasts-concert/20030687-3738174.html

Wild Beasts im Molotow, schon eine Weile her

Neues Album von The Fades

Sonntag, Juli 18th, 2010

Die englischen Fades veröffentlichen demnächst ein Livealbum, was von den Fans (zu denen ich auch gehöre), sehnsüchtig erwartet wird. Und um die Vorfreude darauf ein bisschen anzuheizen, bieten sie 10 Songs, darunter ihre besten Songs wie z. B. “Caca” und “Social Misfit” und ihre aktuelle Single “I’d Like To Teach The World To Sing/Your Eyes” zum Tausch gegen eine email-Adresse für den Newsletter an. Da sie in der Hinsicht nicht besonders fleißig sind und die Songs natürlich auch klasse sind, würde ich sagen, greift zu!

http://www.musicglue.com/thefades

Love & Disaster @ BBC

Freitag, Juni 11th, 2010

Love & Disaster ist ein recht junges Label aus Manchester. Die erste Platte, die Compilation “Love & Disaster 1″, erschien Ende letzten Jahres mit vielen tollen Bands, Airship, Dutch Uncles und Delphic, remixed von Everything Everything.

Seit der ersten Compilation ist viel los bei Love & Disaster. Vor kurzem wurde eine EP von Airship veröffentlicht und gleich danach erschien eine Single der Dutch Uncles. Und was mich besonders freut, eine weitere Compilation “Love & Disaster 2″ ist in Planung.

Aber Love & Disaster ist nicht nur ein Label, sondern auch eine Filmproduktion, und demnächst kommt auch noch eine umfangreiche Webseite dazu und es scheint, da sind noch andere Dinge in Planung. Das ist schon sehr beeindruckend und so hat Huw Stephen von der BBC jetzt Love & Disaster zum “Label Of The Week” gekürt und ein Interview mit Dan Parrott, dem Gründer von Love & Disaster, geführt. Ihr könnt es jetzt hier auf der Seite abrufen.
Den ganzen Beitrag von Huw Stephen findet ihr in seinem Blog:
http://www.bbc.co.uk/blogs/introducing/2010/06/huws_diy_label_of_the_week_lov.shtml

Mehr Infos von Love & Disaster gibt es hier:
Love & Disaster @ MySpace
Love & Disaster @ Twitter
Love & Disaster @ Soundcloud
Love & Disaster @ Vimeo
Love & Disaster @ normale Webseite

Und zum Schluß gibt noch ein Leckerli! Passend zur Fußball-WM haben die Dutch Uncles einen Fußball-Song herausgebracht und verteilen ihn als free download:

http://www.loveanddisaster.co.uk/dutchunclesworldcup

Links gegen Langeweile

Samstag, Juni 5th, 2010

Der Spiegel hat ein sehr schönes Interview mit Michael Rother über Klaus Dinger und Neu!-Wiederveröffentlichungen geführt.
http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,695222,00.html

Gestern hatte Tom Ravenscroft seine erste eigene Sendung auf BBC 6 Music. Bislang hat er verschiedene Vertretungen gemacht, aber jetzt wird er wöchentlich senden, jeden Freitag von 22-1 Uhr. Die Sendung kann man eine ganze Woche online hören.
Falls ihr euch jetzt fragt, wer Tom Ravenscroft ist, er ist der Sohn von John Peel.
http://www.bbc.co.uk/programmes/b00slvl3

Von den Helmholtz Resonators gibt es mal wieder kostenlose Downloads, u.a. eine BBC-Session, im Tausch gegen eine Mailadresse. Die Band dreht momentan nicht nur ein Video für die nächste Single, “Moonlight Lovleytime”, sondern sie sind auch am überlegen, ob sie nicht am nächsten Grand Prix teilnehmen sollten. Hm. Eigentlich sollten wir jetzt sofort eine Facebookgruppe aufmachen, die das Vorhaben unterstützt.
http://www.musicglue.com/thehelmholtzresonators

Sehr interessant ist auch der folgende Artikel aus der Taz. Es geht um professionelle Konzertfotografie, es wird wohl immer schwieriger, vernünftige Verträge und Arbeitsbedingen zu bekommen. Man hört das ja immer wieder und gerade große Acts wie Rammstein oder Coldplay sollen da wohl sehr zickig sein (siehe dieses Blog hier)
http://www.taz.de/1/leben/musik/artikel/1/fotograbenkaempfe

Born Ruffians

Passend zum Thema gibt es hier ein Konzertfoto, aber im Toast On Fire-Style. Unterbelichtet, unscharf und blöder Bildaufbau. Dafür mit Knipskamera gemacht und ohne Akkreditierung. War ein super Konzert. Born Ruffians heißt die Band.

great free stuff

Freitag, Mai 21st, 2010

Hier ein paar ganz interessante free Downloads:

Beim NME gibt es einen Sampler des englischen Labels Something In Construction:
http://www.nme.com/blog/index.php?blog=122&title=title_392&more=1&c=1&tb=1&pb=1

Und beim Spin Magazin gibt es einen Sampler mit Bands des diesjährigen Bonnaroo-Festivals:
http://spin.com/articles/free-album-spins-picks-bonnaroo-2010

Aber ganz klar das Highlight des Tages ist ein free Download von Tom Jones. Yes, the Tiger is back!
http://drownedinsound.com/news/4140021-listen–download-new-tom-jones-track-what-good-am-i

great free stuff

Samstag, Mai 15th, 2010

Vielleicht habt ihr im Toast am letzten Dienstag einen Song vermisst, den ich seit Februar in fast jeder Sendung gespielt habe: “Could This Be Love?” von The Brute Chorus. Den Song gibt es jetzt als kostenlosen Download!

http://www.pluginmusic.com/freemusic/brutechorus

The Brute Chorus

great free stuff

Samstag, Mai 8th, 2010

Mensch, das wollte ich die ganze Woche schon bloggen, hab das aber immer irgendwie vertrödelt… Bei Artrocker kann man sich zur Zeit den neuen Track von The Bridport Dagger runterladen!

http://www.artrocker.com/node/23621

Links gegen Langeweile

Sonntag, April 25th, 2010

Für alle, die sich an diesem sonnigen Sonntag mopsen sollten: HÖRT DIE NEUE PLATTE VON THE FALL!!! Und zwar komplett hier:
http://www.guardian.co.uk/music/musicblog/2010/apr/21/fall-album-your-future-our-clutter
(full stream, aber zwischen den Songs gibt es manchmal eine Ansage, die die Internetadresse der Streamingseite ansagt)

Und noch ein Link für unseren Bo Ningen-Fan (Malin? Ute? Merle?) Hier gibt es einen kostenlosen Download von einem Sampler von Stolen Recordings, der auch einen Song von Bo Ningen enthält. Übrigens, die Promos der Bo Ningen-Platten gehen bei Ebay mittlerweile für über 7 Pfund weg. Promos! Noch nicht mal die richtigen Alben! Promos! 7 Pfund!!!
http://stolenrecordings.bandcamp.com/album/free-stolen-recordings-sampler
(im Tausch gegen eine email-Adresse, an die der Downloadlink geschickt wird. Wenn man das nicht möchte, empfehle ich eine temporäre email-Adresse von Guerrillamail zu benutzen)

Und wo wir schon bei kostenlosen Label-Smpler sind, via Amazon hat Domino Records auch gerade den Sampler “Snapshot” herausgebracht, u.a. mit den Wild Beasts, Archie Bronson Outfit, These New Puritans…

http://www.amazon.de/Snapshot-Domino-Compilation-Exklusiv-Amazon/dp/B003ENUKAK/ref=cm_cr_pr_product_top

Links gegen Langeweile

Sonntag, April 18th, 2010

Falls ihr euch heute am Sonntag ein bisschen mopst, da hab ich was für euch:

Hier gibt es ein Video von Tokyo Sex Destruction von ihrer aktuellen Tour:
www.ayrtonprod.fr/Ayrton/TSD_Haut_d%C3%A9bit.html

Der Spiegel hat ein sehr schönes Interview mit Paul Weller gemacht:
www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,689006,00.html

Leider ist gerade die letzte Ausgabe des Online-Musikmagazins “Maps” erschienen, und da gibt es noch mal einige Songs zum kostenlosen Download, z.B. Songs von The Bridport Dagger, The Helmholtz Resonators, British Sea Power und vielen mehr.
www.mapsmagazine.co.uk/Articles/mapsthealbum.htm

Update: einen sehr interessanten Link habe ich aktuell bei SPON gefunden: “Das Internet, ein Armenhaus für Musiker”. Sehr lesenswert, auch wenn schon wieder der längst widerlegte Mythos von den Anfangserfolgen der Arctic Monkeys bemüht wird…
www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,689372,00.html

great free stuff

Dienstag, Dezember 1st, 2009

Hier zusammengefasst die Links zu den Downloads der ersten Stunde:

Know Skools:
www.digitalkunstrasen.net

Fulanchangandi:
www.mediafire.com/?zdm2tz0rrnz

Cutthroat Convention:
www.rackandruinrecords.com

great free stuff

Dienstag, November 10th, 2009

Der Nachtrag zu heutigen Sendung: der Downloadlink zu der EP “1 2 3 … Stupidity” von Know Skools:
http://www.digitalkunstrasen.net/Homepage/DKA060.html

Absolute Empfehlung!!!

www.myspace.com/knowskools

Download der Fulangchangandi-EP

Freitag, Juli 10th, 2009

Im Interview mit Stu von fulangchangandi gibt es einen Link zum Download der EP der Band. Jetzt haben sie die EP in besserer Qualität bei Mediafire hochgeladen.
Gefunden habe ich das im Blog von Stu, der in einem Eintrag sehr schön beschreibt, bzw. bebildert, wie sie ihre EP unters Volk bringen…

Vorschau 31.03.2009

Montag, März 30th, 2009

Oje, Sommerzeit, Zeitumstellung. Seufz. Und ich habe keine hungrige Katze zu Hause, die mich weckt… Dafür aber tolle Platten, die ich mitbringen werde. So gibt es eine neue Platte von Boy Division! Die stellen diese Platte übrigens live in einem Konzert vor, am 11.04. im Komet, und der Eintritt ist frei!
Und weitere kostenlose Konzerte gibt es am Dienstag beim Toast, denn es gibt Gästelistenplätze zu verlosen, für The Boxer Rebellion und Amplify!!!

Geschenkt!

Sonntag, März 15th, 2009

Möchte jemand eine dieser superniedlichen Anstecknadeln haben? Dann schicke eine Mail an gabi(at)toastonfire.de, mit dem Betreff “haben wollen!”.

Und nicht die Postanschrift vergessen!

superniedlicher Button

Nachtrag 23.09.2008

Dienstag, September 23rd, 2008

Hier sind die Mp3s aus den letzten beiden Sendungen, die man kostenlos downloaden kann:

G.Rag und die Landlergschwister – Kommissar Schmelz
White Man Kamikaze – Devil Girls (In Neon Groves)
One Unique Signal – Hackeyed
Department of Eagles – No One Does It Like You
Spitzer – Avida Dollars
Cold War Kids – Something Is Not Right With Me (Richard Swift Instruments of Science and Technology Remix)
Abdoujaparov – Beer Scooter