Archive for Oktober, 2008

Roggen Roll – Frühstücksfragen

Freitag, Oktober 31st, 2008

Am Dienstag gibt es das erste Mal das Morgenminimixtape, an diesem Dienstag gestaltet von Neal Hoffman von Amphibic. Da das erste Mal immer etwas besonderes ist, gibt es beim Toast diesmal eine Zugabe dazu, sozusagen einen Bonus Track! Der Toast fragt Neal einige Roggen Roll-Frühstücksfragen!

 

Wer bist du und wo bist du gerade?
Ich heisse Neal Hoffmann und bin Kopf der Londoner Band Amphibic. Sitze in meinem Zimmer in London und beantworte E-Mails.

Bist du eher Morgenmuffel oder Frühaufsteher?
Ich bin so zwischendrin. Ich muss öfter mal sehr früh aufstehen. Das geht. Aber am liebsten so irgendwann nach 9. Allerdings kann ich kaum länger als halb 10 schlafen, es sei denn es war wirklich spät. Ich bin aber schnell ansprechbar.

Hast du morgens schon kreative Impulse für Songs? Schreibst du dann schnell mal einen Song im Pyjama?
Also ich trage keine Pyjamas. Aber Ideen für Songs halten sich natürlich nicht an Tageszeiten (die Schweine) und wenn eine Idee ‘vorbeikommt’ dann muss man versuchen zuzugreifen. Also ist die Antwort ‘Ja’, das kann passieren.

Magst du morgens schon Musik hören? Was am liebsten?
Ich höre nicht so oft Musik zur Zeit, da meine Anlage gerade im Wohnzimmer ist aus Platzmangel. Ich mag es auch oft ruhig, da kann ich mich besser denken hören.

Was hast du heute morgen für Musik gehört?
Heute morgen noch nichts, aber die neue AC/DC liegt gerade im Mac, da muss ich mit Kopfhörer hören. Und ich muss in der Lage sein, die mit meinem Bruder besprechen zu können. Ich höre das aber gerne mal zur Abwechslung. Sonst geht mein Geschmack eher in Richtung Morgenmixtape.

Roggenbrötchen, Toast oder Müsli zum Frühstück? Kaffee oder Tee?
Gerade gab es eine Scheibe Sonnenblumenkernbrot, aus dem Toaster. Dazu Rührei leicht gebräunt. :-) Und ne Tasse Tee mit Milch und ein bisschen braunem Zucker. Aber ich stehe auch total auf Kaffee und ich glaube ich mache mir mal einen, den gibt’s bei mir aus dem italienischen Aluminiumwundermoccakaffeemacherteil, dazu heiße Milch als Latte, quasi. Und braunem Zucker.
How come you taste so good?

Vorschau 04.11.2008

Dienstag, Oktober 28th, 2008

Mixtape von Neal Hoffmann

Das war schön, dass Ihr für die letzte Sendung Songs ausgesucht habt! Vielen Dank dafür! Und da mein zweiter Vorname “Faule Socke” ist, hab ich überlegt, wie sich das auf eine ähnliche Art wiederholen lässt. Na klar, ich lass mal Musiker für mich schuften! Ab sofort gibt es in loser Folge das Morgenminimixtape, zusammengestellt von einem Musiker oder Band. Den Anfang macht Neal Hoffmann von der englischen Band Amphibic. Die haben jetzt im September eine sehr schöne EP rausgebracht “There Were Millions Of Them”. Einiges lief davon ja schon im Toast und am Dienstag werden wir noch mal in die Platte reinhören. Ihr könnt Amphibic aber auch bei MySpace besuchen und dort einige Songs anhören: www.myspace.com/amphibic

Playlist 28.10.2008

Dienstag, Oktober 28th, 2008

1. Stunde
David Bowie – Heroes
Pink Riot – The Lost Song
La Düsseldorf – White Overall
Phoenix – Everything Is Everything (Live)
Midlake – Mornings Will Be Kind
Dee-Lite – Groove Is In The Heart (Dave Wrangler White Room Remix)
Stranger Son of WB – Hot Banana Wave
The Streets – On The Edge Of A Cliff
Curtis Mayfield – To Be Invisible

2. Stunde
Amphibic – How The World Works
Madee – Transference #2
Emiliana Torrini – Jungle Drum
Keane – Spiralling
Graham Day & The Galores – Begging You
The Jim Jones Revue – Rock ‘n’ Roll Psychosis
Heavy Trash – Way Out
Herman’s Hermits – My Reservations Confirmed
The Skatalites – Guns Of Navarone
The Verve – Bitter Sweet Symphony (Live At “Later” With Jools Holland)
Jeff Buckley – I Shall Be Released
999 – Public Enemy No.1
The Buzzcocks – What Ever Happened To?
The Lurkers – Little Ol’ Wine Drinker Me
UK Subs – Tomorrows Girls
Sex Pistols – Pretty Vacant (alternate version)

3. Stunde
The Fall – Hotel Blödel
The Adverts – Gary Gilmores Eyes
Abdoujaparov – Beer Scooter (31.10., Knust)
The Fades – Pronto
Lars Bang Larsen – Aus dem Leben eines Umzugskartons
Fiska Viljor – Monday
Gary Numan – Are Friends Electric
Joy Division – Dead Souls
Cardiacs – Ditzy Scene
DM Bob & Jem Finer – Mini Bar (08.11., Hafenklang)
Love – 7 And 7 Is
Flipper – Sexbomb

Vorschau 28.10.2008

Mittwoch, Oktober 22nd, 2008

Nächsten Dienstag, am 28., ist die Jubiläumssendung von Toast, ein Jahr TOAST ON FIRE! Jipie! Ich bin ja nicht so Fan von großen Feiern, aber ich hab mir was überlegt. Ich hab das ganze letzte Jahr hemmungslos meine Lieblingsplatten gespielt, aber jetzt könnte ich doch mal eure Lieblingssongs spielen! Schreib doch einfach in die Kommentare die Songs, die ihr hören wollt, oder schickt eine _Mail an gabi (at) toastonfire.de, und wenn ich den Song in meiner Plattensammlung oder im FSK-Archiv finde, dann spiele ich ihn am Dienstag. Oh, und gebt eine ungefähre Uhrzeit an, wann ihr euren Song hören wollt.
Ich bin total gespannt, was ihr euch so aussucht!

Playlist 21.10.2008

Dienstag, Oktober 21st, 2008

1. Stunde
Dizzy Gillespie And His Orchestra – Blues ‘n’ Boogie
Dave Wrangler feat. Karina Nistal – Missin’ You
Shed – Slow Motion Replay
Passion Pit – Cuddle Fuddle
Animal Collective – Street Flash
Bagio – Golf
Can – Oh Yeah
Pivot – O Soundtrack My Heart

2. Stunde
Talking Heads – I Zimbra
Pivot – I Zimbra
The Dandy Warhols – Mis Amigos
Black Moses – Cut It Out
Thee Hypnotics – Shakedown
The Urban Voodoo Machine – Recipe For Disaster
Jim Jones Revue – Cement Mixer
Jules Blattner – Just One More Time
Los Tiki Phantoms – El Pulpo
Dr. John – Right Place, Wrong Time
The Teardrop Explodes – Reward
The Fiery Furnaces – The Old Hat Is Sleeping
Jim Jones Revue – 512

3. Stunde
Thee Hypnotics – Heavy Liquid
Boy Division – Rock Lobster
Screaming Tea Party – Today Is The Day
Abdoujaparov – Baby Food (31.10, Knust)
The Fades – Hurdy Gurdy Guy
The Fall – Why Are People Grudgeful
Sir Gibbs – People Grudgeful (Why Are People Grudgeful)
Future Pilot AKA – Devil Town
Stranger Son Of WB – Crawl
Elfred And The Uber Peas – Painted A Picture
Beto Villares – Rio Da Bossa Nova
Amphibic – Hungry Man
PIL – Pop Tones (Peel Session, 17.12.1979)

Chat

Samstag, Oktober 18th, 2008

Seit kurzem betreibt der FSK einen Chatserver. D.h. man kann auf der FSK-Webseite chatten, die Sendenden mit den Hörern oder die Hörer mit anderen Hörern (jedenfalls ist es so gedacht). Ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll, aber wir können es ja mal ausprobieren. Der Chat ist anonym, man bekommt einen ulkigen Namen zugewiesen, so wie “Fuzzi123″. Um den Chat zu erreichen, müßt ihr auf die FSK-Webseite gehen und auf CHAT klicken (Kartenreiter oben links). Ich bin dann also am Dienstag auch da. Ich glaube zwar nicht, dass um die frühe Uhrzeit schon jemand vorm Computer sitzt, aber vielleicht ist es eine gute Möglichkeit, mal nach einem Songtitel zu fragen, wenn ich vergessen habe, ihn anzusagen. Oder so was. Ich weiß nicht so recht. Was haltet ihr davon? Gute Idee?

Playlist 14.10.2008

Dienstag, Oktober 14th, 2008

1. Stunde
TV On The Radio – Half Way Home (24.11., Markthalle)
Étienne Daho & Charlotte Gainsbourg – If
Susanna & The Magical Orchestra – Love Will Tear Us Apart
Sound Dimension – Drum Song
Gentle Friendly – Five Girl Night
Found – Pedro Had To Leave (06.12., Astra-Stube)
Bromheads Jacket – Turn Me On
Mudhoney – The Straight Life (Peel Session, 02.10.2002)
Jon Jones & The Beatniks Movement – Cheers Jimi
Nico Estrada Y Su Sonora – Ven Pa’ Mi Casa
Coconot – Ibiza
Bowerbirds – In Our Talons
The Buzzcocks – I Don’t Mind

2. Stunde
The Fall – Over! Over!
The United States Of America – Coming Down
Frank Zappa & The Mothers Of Invention – Hungry Freaks, Daddy
Munch Munch – Wedding (Pt. 2)
The Future Pilot AKA – Devil Town
Tom Tom Club – Genius Of Love
SYPH – Zurück zum Beton
White Denim – Mess Your Hair Up (13.11., Molotow)
Jimmy Liggens – I Ain’t Drunk
Kitty, Daisy & Lewis – Mean Son Of A Gun
Sonny Boy Williamson – Polly Put The Kettle On
Eli “Paperboy” Reed & The True Loves – Boom Boom (18.11., Stageclub)
Jim Jones Revue – Rock ‘n’ Roll Psychosis (14.10., Molotow)
Jim Jones Revue – Fish 2 Fry
Neat Neat Neat- Automatic Blues (14.10., Molotow)

3. Stunde
Abdoujaparov – Fish Face (31.10., Knust)
The Fades – TV Nation
Queen Of The Stone Age – Avon
Babrie Gaye – My Boy Lollipop
Tilly & The Wall – Beat Control
Diddy vs. Miami Sound Machine – Bad Boys (Dave Wrangler White Room Remix)
Mos Def – Boogie Man
T. Rex – I Love To Boogie
Amphibic – All Of The King’s Men
Nice New Outfit – Pearls Before Swine, Mud For Men (18.10., Westwerk)
Halma – Sunken Garden (18.10., Westwerk)
Suicide – Girl
Jim Jones Revue – Princess & The Frog (14.10., Molotow)
Boy Division – Love Cats

Playlist 07.10.2008

Dienstag, Oktober 7th, 2008

1. Stunde
The Unfinished Sympathy – Teenage Kicks
Thievery Corporation – The Forgotten People
Niyaz – Ishq (acoustic)
Pigbag – Me And Your Shadow (Peel Session 09.09.1981)
James Brown – I Got Ants In My Pants (And I Want To Dance)
Lefties Soul Connection – Paul Newman
The Black Box Revelation – I Think I Like You
Mississippi Witch – Rot Foot

2. Stunde
Modey Lemon – Become A Monk
Kings Of Leon – Crawl
Jon Jones And The Beatniks Movement – Rope
Boy Division – Love Cats (11.10., Kampnagel)
Bonaparte – Too Much
Steve Harley & Cockney Rebel – Mr. Soft
The Bonzo Dog Doo-Dah Band – Tent (Peel Session 29.07.1969)
Joy Division – She’s Lost Control (Peel Session 31.01.1979)
XTC – Ten Feet Tall (Peel Session 08.10.1979)
Wire – I Don’t Understand (Peel Session 17.09.2002)
Shellac – Steady As She Goes
Boy Division – Sheep
Boy Division – Rock Lobster
Sonic Youth – Teenage Riot

3. Stunde
The Wedding Present – Brassneck (27.11., Knust)
Potato Fritz – Hund beisst Mann (27.11., Knust)
The Wipers – Youth of America
Boy Division – When Doves Cry
Boy Division – Can Your Pussy Do The Dog
The Fall – US 80′s-90′s (Peel Session 29.06.1986)
Marc Riley With The Creepers – Cold Fish (Peel Session 25.08.1985)
Daniel Johnston – Some Things Last A Long Time (01.11., Ü & G)
Concerto Caledonia With Daniel Johnston – Walking The Cow
Tha Fucking Transmissions – XOXO (Dave Wrangler RMX)
Cherry But No Cake – There Are A Few Things That I Don’t Give A Shit About
The Fades – Pronto

Vorschau 07.10.2008

Donnerstag, Oktober 2nd, 2008
Diese Sendung wird ein totaler Knaller! Aber echt! Total super! Irre! Toll!

Knaller Nr. 1: Die Radio-Weltpremiere der neuen Single von den Fades! Knaller Nr. 2: Boy Bernd von Boy Division (rechts) verrät uns seine Lieblingssongs und wir werden alle Songs der brandneuen Pet Sounds-EP hören! Radio-Weltpremiere! Knaller Nr. 3: Es gibt neues Material von Dave Wrangler, unserem Lieblings-DJ aus Texas! Knaller Nr. 4: Das Debütalbum von Cherry But No Cake ist raus und es ist sensationell! Knaller Nr. 5: In Vorbereitung auf den John-Peel-Day gibt es ganz viele Peel-Sessions zu hören! Bernd von Boy Division

Und hier, auf der Webseite von Boy Division, gibt es Infos über die Pet Sounds-Plattenrelease-Gala am 11. Oktober auf Kampnagel (Club auf Kampnagel)