Archive for September, 2011

Wir brauchen Gummikrokodile!

Freitag, September 30th, 2011

Hitzewelle über Hamburg! Der Wetterbericht sagt tatsächlich zum ersten Oktoberwochenende einen Wärmerekord voraus. Da fallen Wörter wie “Sonne satt” und “Traumwochenende”. Na gut, dann packen wir die Spekulatius halt wieder ein. Viel wichtiger ist die Frage, was könnte der Soundtrack zu diesem Spätsommerwochenende sein? Mein Vorschlag ist TV Girl aus San Diego. Das Duo verbreitet eine herrliche sonnige Atmosphäre in ihren Popsongs, da sehe ich mich im Swimmingpool auf einem aufblasbaren Gummikrodkodil liegen und der Herr von kiezterror.de reicht mir ein Zitroneneis.
Die folgende EP ist zwar schon im Juli erschienen, gibt es aber auf ihrer Facebookseite als free Download. Dort kann man auch ihre aktuelle Single “Girls Like Me” hören.

Benny and the Jetts EP by TV Girl

Hamburger Filmfest

Donnerstag, September 29th, 2011

Wie ihr sicherlich wisst, läuft seit heute das Hamburger Filmfest. Aber wisst ihr auch, dass es zum ersten Mal den Schwerpunkt “Musik” gibt? Da freut sich der Toast und hat auch gleich einen Tipp parat: “Sound It Out”, ein Film von Jeanie Finlay über einen Plattenladen in Stockton-On-Tees.

Hier ist die offizielle Filmbeschreibung:
Es geht um mehr als nur um laute Töne. Jahrzehntelang boten unabhängige Plattenläden wie „Sound It Out Records“ in Stockton-On-Tees den Musikfans Orientierung und Lebenszweck. Bei Tom Butchard gibt’s noch immer alles, von ABBA bis Zappa, von Pop bis Dance. Er ist ein Musik-Weiser, der schrägste Scheiben kennt und beschaffen kann. Der Film setzt Butchard, seinem Laden und seinen Kunden ein Denkmal. Bald wird die digitale Musikrevolution auch diesen Vinyl-Dino die Existenz kosten.

Infos und ein Trailer gibt es hier: www.filmfest-hamburg.de/de/programm/film/Sound-It-Out/6486 und eine Übersicht und weitere Infos über das Filmfest sind hier: www.filmfest-hamburg.de

UPDATE: Michelle Records zeigt den Film am 7. Oktober um 19 Uhr im Laden, Infos gibt es bei Facebook

Sehr schnieke und mit Frithel…

Mittwoch, September 28th, 2011

… an den Drums, traten die Helmholtz Resonators im Juli im Cafe 1001 auf und wurden dabei gefilmt. Frithel ist der Neue, vielleicht erinnert ihr euch, Manrose Finesteride hat die Band vor kurzem verlassen und Frithel Stock-Stone kam als Ersatz. Gut macht er das!

“Die Ganze Platte” mit Cornershop

Dienstag, September 20th, 2011

Heute gibt es “Die Ganze Platte” auf FSK mit dem aktuellem Album von Cornershop “And The Double-O Groove Of, feat. Bubbley Kaur”. Und mit mir. Von 13-14 Uhr.
http://www.fsk-hh.org/transmitter/die_ganze_platte_cornershop_and_the_double_o_groove_of_feat_bubbley_kaur/60750

Update: Hier ist die Sendung zum nachhören:
Cornershop on Die ganze platte – 200911 by cornershop

Die Jim Jones Revue beim mittäglichen Waldspaziergang

Samstag, September 17th, 2011

Die Jim Jones Revue ist zur Zeit auf Tour in den USA. Letzte Woche haben sie bei David Letterman gespielt (das Video ist hier: http://www.toastonfire.de/?p=5369). Gestern haben sie ein Mittagskonzert gegeben. Nebenbei bemerkt, was ist denn das für eine gruselige Erfindung? Mittagskonzerte??? Brutal! Naja, jedenfalls kann man das Konzert online hören. Ich weiß nicht wie lange es online bleiben wird, also macht es jetzt schnell. Es sind acht Songs in 30 Minuten. Wow. Hier gehts los:
http://www.npr.org/2011/09/12/140414197/live-today-the-jim-jones-revue-in-concert

The Jim Jones Revue
Die Jim Jones Revue beim wöchentlichen Sonntagsnachmittagsspaziergang, bevor sie im Gasthof “Zur Goldenen Hirschkuh” ein Kännchen Kaffee mit Streuselkuchen genießen

80 Jahre und schon oft totgesagt…

Samstag, September 17th, 2011

… ist die Vinylplatte. Als ich heute abend Soul Stew auf FSK gehört hab und mich dabei bei Twitter umschaute, was so los ist, fiel mir der folgende Tweet auf: “33er-LP wurde vor 80 Jahren erfunden”. Das bezog sich auf einen Artikel in der Schwäbischen Zeitung, die schrieb, dass die Vinylplatte 80 Jahre alt wurde. Hm? Hab ich ich nicht mitbekommen!
Hier gibt es den Artikel:
http://www.schwaebische.de/journal/kultur/musik_artikel,-33er-LP-wurde-vor-80-Jahren-erfunden-_arid,5133686.html

Stranger Son abgeschnippelt!

Freitag, September 16th, 2011

Es gibt was neues von Stranger Son Of WB! Zuerst einmal, Stanger Son Of WB ist jetzt nur noch Stranger Son, das “Of WB” wurde abgeschnippelt. Das hatte übrigens nie eine Bedeutung, wie sie Marc Riley bei ihrer ersten BBC-Session erzählten.
Letzte Woche erschien die 12″ EP “Inside Many Summers” bei White Box Recordings aus Manchester, limitiert auf nur 250 Exemplare, aber es gibt auch einen Download zu kaufen. Mehr Infos, auch über das geplante neue Album, gibt es auf der Webseite von White Box: http://whiteboxrecordings.blogspot.com

Inside Many Summers by Stranger Son

Bei der Band scheint sich wenig verändert zu haben. Neben Gareth Smith (Foto) ist auch wieder Lonelady dabei und Mitglieder von Gnod. Die haben übrigens auch eine Seite bei Soundcloud: http://soundcloud.com/gnod

Gareth Smith von Stranger Son

Die Helmholtz Resonators nackt!

Sonntag, September 11th, 2011

Zur neuen Single der Helmholtz Resonators gibt es jetzt auch ein Video. Und was auffallend ist – es sind kaum noch Bärte vorhanden! Nur der Neue, Frithel Stock-Stone, hat eine famose Gesichtsbehaarung. Die anderen Helmholtz Resonators sehen ohne Schnurrbärte fast nackt aus. Aber vielleicht haben sie die auch nur zu Hause liegen gelassen und beim nächsten Mal sind sie wieder an Ort und Stelle…

Proton Beast EP

Sonntag, September 11th, 2011

Proton Beasts stammen aus Neuseeland und sind Westley Holdsworth (Gitarre, Vocals) und Stu Harwood (Drums, Vocals). Stu Harwood kennen wir noch aus seiner Zeit, als er London wohnte und dort Drummer bei Fulangchangandi war. Hier gibt es das Interview mit ihm: http://www.toastonfire.de/?p=1401
Dann aber lief sein Visum ab und die gnadenlose Einwanderbehörde schickte ihn zurück. Aber er macht immer noch Musik! Und Fulangchangandi übrigens auch noch.

Stu und Fulangchangandi haben übrigens Blogs, also gerne hier mal lesen:
http://www.borderline.co.nz
http://fulangchangandi.blogspot.com/

und hier noch die Facebookadresse:
http://www.facebook.com/protonbeast

empiehzries von der biebiecie

Samstag, September 10th, 2011

Für alle, die immer auf der Suche nach neuer Musik und Freebies sind, ist die Morgensendung von BBC 6Music ein guter Tipp. Auf der Webseite im Blog gibt es jeden Tag ein “Mpfree”, wie die Mp3s dort heißen. Diese Woche gab es Mp3s von Little Dragon, Los Campesinos!, Stacy Lane, Kurt Vile und den Strange Boys. Alle zusammengefasst gibt es hier im BBC-Blog:
http://www.bbc.co.uk/blogs/laurenlaverne/2011/09/mpfree-ep-9th-september-2011.shtml
Dies sind alles offizielle Mp3s und manchmal muss man sich dafür in eine Mailingliste eintragen. Das kann schon lästig sein, aber trotzdem lohnt es, immer wieder mal auf die Webseite zu schauen, was das BBC-Team dort zusammen trägt.

eien Wiese in Italien mit einem Typen drauf, der ein gelbes Frisbee in der Hand hält
Freebie, nicht Frisbee! FREEBIE! (Foto von Claudio Cigna)

Manrose Finesteride raus, Frithel Stock-Stone rein

Freitag, September 9th, 2011

Das ist er nun, der Neue bei den Helmholtz Resonators: Frithel Stock-Stone. Wie die anderen scheint auch er ein großer Freund des Schlagzeugs zu sein. Erinnert ihr euch? Das Schlagzeug war der Grund für die Bandgründung! Hier ein Auszug aus einem etwas älteren Interview mit Garland:

Warum tauscht ihr so oft die Instrument während eines Konzertes? Ist das nicht ganz schön stressig für euch?
Eigentlich haben wir die Band nur gegründet, damit jeder mal Schlagzeug spielen kann! Wir alle spielen noch andere Instrumente, wenn es erforderlich ist. Die meisten Musiker können es nicht abwarten, endlich mal ans Schlagzeug zu kommen, wenn sie im Übungsraum sind. Also haben wir uns entschieden, nach jedem Song die Instrumente zu tauschen, so dass alle mal mit dem Schlagzeug spielen dran kommen. Der Rest entwickelt sich dann von selber.

Das ganze Interview befindet sich hier: http://www.toastonfire.de/?p=2795

Frithel Stock-Stone
Frithel Stock-Stone, Foto: Elixabete Lopez


Falls ihr jetzt besorgt denkt, Frithel ist ja ein bisschen rot im Gesicht, was ist mit ihm? Da kann ich euch beruhigen, er hat nur Hummeritis, eine solidarische Erkrankung der oberen Hautschicht, die reagiert, wenn in der Nähe ein Hummer gekocht wird. Und die Helmholtz Resonators haben sich alle noch schnell vor dem Fotoshooting eine Fischfrikadelle auf die Hand geholt.

Und Frithel ist nicht die einzige Neuigkeiten aus dem Hause Helmholtz! Es gibt eine neue Single! “Hades” heißt sie und kommt am 26. September auf Trashmouth Records raus.
HADES by THE HELMHOLTZ RESONATORS by Trashmouth Records

Und Medicine Eight, die auch schon die letzte Single der Helmholtz Resonators, “Bombs”, remixt haben, haben hier auch wieder zugeschlagen.
HADES – MEDICINE 8 REMIX (Radio edit) by Trashmouth Records

Mehr Helmholtz Resonators im Internet:
The Helmholtz Resonators @ Facebook
The Helmholtz Resonators @ YouTube
The Helmholtz Resonators @ Twitter
The Helmholtz Resonators @ normale Webseite

Fred, vom Jupiter in die Disco!

Freitag, September 9th, 2011

So, mal ein bisschen die Spinnweben und den Staub hier aus dem Blog wegputzen… *husthust*
Bei Soundcloud hab ich einen schönen Remix von “Fred von Jupiter” von Andreas Dorau gefunden. Er stammt von Nicholas Thurgood, der bei den Subliminal Girl als Nicky Biscuit Synthesizer gespielt hat. Die kennt ihr vielleicht noch über The Bridport Dagger, die sich mit den Subliminal Girls den Drummer geteilt haben. Aber beide Bands gibt es leider nicht mehr.

Fred Vom Jupiter (Icb80′s Spaceman remix) by Icb80

The Jim Jones Revue bei David Letterman

Mittwoch, September 7th, 2011

Wow! Gestern war die Jim Jones Revue bei David Letterman zu Gast. Schön, dass das geklappt hat, der Termin war schon vorher geplant, aber dann kam “Irene” dazwischen und mit dem Unwetter wurde auch ihr Flug gestrichen. Aber gestern war es soweit und – wow!

Größer und schöner ist es auf der YouTube-Webseite abrufbar:
http://www.youtube.com/watch?v=LXzm-jS4n0w&feature=youtu.be
Auf ihrer Facebook-Seite gibt es auch Fotos von der Probe.