Archive for März, 2012

Traams und Knaller-Klaus

Mittwoch, März 28th, 2012

Ich bin ja sofort dabei, wenn alle meckern und stöhnen, dass es so viel neue Musik gibt und man keinen Überblick mehr bekommt. Trotzdem bin ich jedesmal entzückt, wenn ich eine neue Sendung im Radio oder einen tollen Podcast entdecke. Seit einigen Monaten höre ich sehr gerne den “New Noise”-Podcast von Jon Hillcock. Das ist ein alter Radiohase, XFM, BBC, NME-Radio etc. Und dieser Podcast ist großartig. Ich entdecke dort immer wieder neue Bands, die mich umhauen. Wie beim letzten Mal die englische Band Traams. Die hat mich heftig umgehauen. Jon Hillcock hat den Knaller ihrer gleichnamigen EP gespielt, “Klaus”, fast acht Minuten lang. Hört ihn euch an. Unbedingt.

Wollt ihr noch was über die Band wissen? Drei Typen, aus Chichester, England. Sind hörbar beeinflusst worden von Krautrock, aber auch von u.a. den Breeders, Fugazi, Pavement und Television. Stuart von der Band hat dem Produzenten Rory Attwell (früher bei den Test Icicles) einige Demos geschickt, die die Band mit ihren iPhones aufgenommen haben. Der war begeistert und nahm mit ihnen diese EP auf, die wahrscheinlich später im Jahr auch noch richtig veröffentlicht wird, aber jetzt kann man sie schon im Stream hören. Und die Band könnt ihr live hören, wenn ihr am 6. April in Brighton seit, da spielen sie im Green Door Store.

Stranger Son – City Music

Sonntag, März 25th, 2012

Stranger Son, die früher Stranger Son Of WB hießen, was ja ein sehr schöner Name ist, veröffentlichen jetzt die zweite Single von ihrem aktuellen Album “Luna Marseille”. Meiner Meinung nach ist alles, was Stranger Son machen, total großartig. Bis auf die Entscheidung, das “Of WB” wegzuschnippeln, aber heh, Namen sind Schall und Rauch. Sagte meine Mutter schon.

Konzerttipp: Lower Dens im Hafenklang

Sonntag, März 25th, 2012

Seit Wochen liebe ich diesen Song:

Das ist der erste Track des zweiten Albums von Lower Dens, der Band aus Baltimore um die Sängerin Jana Hunter. Das Album “Nootropics” wird am 1. Mai erscheinen. Der Song ist übrigens ein free Download!
Im Mai gehen sie auf Tour und am 18. Mai spielen sie in Hamburg, im Hafenklang. Die anderen Tourdaten und den zweiten Song des Albums könnt ihr hier auf dieser Soundcloud-Seite finden:
http://soundcloud.com/ribbonmusic/lower-dens-propagation/s-sy0un

Mehr Lower Dens im Internet:
http://www.facebook.com/lowerdens
http://www.lowerdens.com
http://lowerdens.tumblr.com
http://twitter.com/lowerdens

Cornershop ft. In Light Of Aquarius – Milkin It

Sonntag, März 25th, 2012

Dies ist das Video zur neuen Single von Cornershop. Am 9. April wird die Single auf Ample Play, dem Label von Cornershop, erscheinen. Das neue Album “Urban Turban” kommt dann am 14. Mai.

Mehr Infos zum Video gibt es auf der YouTube-Seite:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=EBti3lGmWqU
http://www.cornershop.com/

Die Helmholtz Resonators zaubern aus dem Hut…

Mittwoch, März 21st, 2012

Introducing The Helmholtz Resonators … nicht nur einen neuen Song, sondern auch ein Buch! Ja, die Helmholtz Resonators haben ein Buch geschrieben! “Introducing The Helmholtz Resonators” heißt es. Es erklärt die ganze Geschichte der Helmholtz Resonators, es gibt Kurzgeschichten, Songtexte und sehr viele, tolle Illustrationen (von James Lightfoot). Für Neulinge im Universum der Helmholtz Resonators und für Fortgeschrittene und Fans bestens geeignet! Ein großer Spaß!

Es kann hier beim Verlag bestellt werden:
http://www.blurb.com/my/book/detail/3052361

oder für 10 Pfund direkt bei der Band und dann ist es billiger und signiert!!! Schreibt dafür an die Band: thehelmholtzresonators [at]live.co.uk

UPDATE: Jetzt auch als Kindle-Editon

Und hier der neue Song:

Mehr Infos:
http://www.facebook.com/HelmholtzResonators

The Brute Chorus können die Koffer bald wieder auspacken…

Mittwoch, März 21st, 2012

… denn das SXSW-Festival in Austin, Texas ist vorbei. The Brute Chorus drehen noch ein Video und machen sich dann auf den Weg zurück nach England. Apropos Video, sie haben während ihrer Zeit in den USA ein Videotagebuch geführt! Auf ihrem YouTube-Kanal könnt ihr die Videos sehen, aber das erste Video gibt es auch hier:

Ihr könnt übrigens immer noch bei ihrer Finanzierungskampangne mitmachen, sie läuft noch 10 Tage. Das Angebot, einen Song mit eurem Namen zu schreiben ist auch noch frei. Also, wenn ihr einen so schönen Namen habt wie Hermine Heinrich-Hinterberger zu Helgoland, dann solltet ihr da zuschlagen. Das macht Brute Chorus bestimmt irren Spaß, den zu singen!
http://www.indiegogo.com/The-Brute-Chorus-British-Invasion-American-Mini-tour-SXSW-Tour

UPDATE: Und jetzt gibt es auch eine schöne Fotostrecke über die USA-Tour in dem Blog A Negative Narrative:
http://anegativenarrative.com/blog/the-brute-chorus-sxsw/

Polar-Bitch

Mittwoch, März 21st, 2012

Falls ihr zufällig auch zu den Frauen gehört, die von Björk genervt sind, dann klickt bitte mal hier:
http://www.katzundgoldt.de/w_bjork.htm
Ich hab Tränen gelacht. Gefunden über den Facebookaccount von Indiepedia.

Der Blues in der Schanze

Dienstag, März 20th, 2012

Immer wenn ich zum FSK fahre, dann nehme ich die Strecke übers Schulterblatt. Keine Ahnung warum. Ich frag mich das jedes Mal, wenn ich mich über die vielen Autos ärgere, die in der zweiten Reihe parken. Wahrscheinlich nehme ich diese Strecke, weil mir jedesmal ganz spontan einfällt, ich könnte noch schnell ein Stück Mohnkuchen bei Stenzel kaufen. (An dieser Stelle ein kräftiges FUCK YOU an den Schnösel, der neulich mein Rad vor Stenzel umgeworfen hat! Arsch!)
Am Ende des Schulterblatts, an der Ecke Max-Brauer-Allee, fahre ich am Mobilen Blues Club vorbei und denke jedesmal, wie schön, dass es ihn gibt. Und das denke wohl auch andere, denn gestern las ich einen Artikel über den MBC auf Spiegel Online, sogar mit Fotos:

http://www.spiegel.de/reise/deutschland/0,1518,822133,00.html

Neue Single von The Fades am 1. April

Dienstag, März 20th, 2012

Oder wird das nur ein Aprilscherz? Der Song ist ja zum Glück schon fertig und man kann ihn auf Soundcloud hören. Meccano heißt er und Meccano ist der Name der Firma, die das gleichnamige Kinderspielzeug herstellt. Bei Wikipedia gibt es mehr Infos: http://de.wikipedia.org/wiki/Meccano
Zur Zeit stimmen die Fades über ihre zweite Single ab! Man kann auch was gewinnen, checkt mal ihre Soundcloud- und Twitteraccounts:

http://soundcloud.com/thefades
http://twitter.com/#!/the_fades

Hier gibt es zwei aktuelle Interview:
http://www.gojicollective.co.uk/thegojicollective/thefades
http://theschnerbles.com/2012/beats-and-sounds/the-resurrection-of-the-fades/

27 Jahre lang gewartet!

Montag, März 19th, 2012

Aufregend. Nach 27 Jahren wird ein neues Album von Dexsy Midnight Runners erscheinen. Den Namen haben sie allerdings zu Dexys verkürzt. Das Album wird am 4. Juni erscheinen und was man so im Internet liest, soll es fantastisch sein. Einen Song gibt es schon vorab, man kann ihn sich schon seit einigen Wochen bei Soundcloud herunterladen:

Der NME hat mal einige Gründe zusammengetragen, warum die Band heute noch interessant ist:
Five Reasons To Salute The Return Of Dexys

Und hier ein ganz aktuelles Interview von der BBC mit Kevin Rowland:

“Urban Turban”, demnächst von Cornershop

Mittwoch, März 7th, 2012

Juhu, was Neues von Cornershop! “Urban Turban” wird das Album heißen und demnächst rauskommen. Aber zuvor wird am 9. April die neue Single “Milkin’ It” erscheinen, auch wie das Album auf Cornershops eigenem Label Ample Play Records.

Das letzte Jahr war unglaublich für Cornershop-Fans (also für mich). Nicht nur das tolle Album “Cornershop And The Double-‘O’ Groove Of” mit Blubbley Kaur erschien (plus ausgekoppelten Singles mit Remixen), sondern auch noch 6 bislang unveröffentlichte Songs, meist Zusammenarbeiten mit anderen Musikern, die nicht in das Konzept des Album passten und die dann später im Jahr als “Singhles Club” zusammen gefasst wurden und als Download mit extra schickem Artwork herauskamen. Und einige der Songs des Singhles-Club werden jetzt auch auf “Urban Turban” erscheinen, zum Beispiel das ganz wunderbare “What Did The Hippie Have In His Bag?”, einer Zusammenarbeit von Cornershop und der Castle Hill Primary School in Bolton. Der Quietus hat die vollständige Tracklist. Es sieht also aus, als ob dieses Jahr wieder ein super Jahr für Cornershop-Fans wird! (Also für mich! Juhu!)

Mehr Cornershop im Internet:
http://www.cornershop.com/
https://twitter.com/#!/CornershopHQ
http://de-de.facebook.com/CornershopHQ
http://soundcloud.com/cornershop

Everyday Is Like Sunday

Mittwoch, März 7th, 2012

Was machen eigentlich die Kollegen so? Wie ihr sicherlich wißt, ist der Sunday Service nicht nur ein Sendung beim FSK, sondern auch ein Label. Und das hat jetzt Geburtstag! 10 Jahre Sunday Service! Toast On Fire sagt Happy Birthday! Und zu diesem Anlass gibt es einen Geburtstagsampler mit 20 Songs! Eine ganz wunderbare Gelegenheit, um sich einen Überblick über die Künstler auf dem Label zu verschaffen. Am besten gleich mal reinhören:

Hier der Pressetext:
Everyday Is Like Sunday ist eine Retrospektive zum zehnjährigen Bestehen von
Sunday Service als Plattenlabel. Das Liebhaberlabel Sunday Service ist ein
Ableger der gleichnamigen Radiosendung aus Hamburg, welche seit 1996 beim
Freien Sender Kombinat (Radio FSK) produziert und ausgestrahlt wird. Von
Patrick Ziegelmüller ins Leben gerufen, mitbetrieben von seiner Schwester
Sandra Zettpunkt, bringt das Label seit 2002 Bands und Künstler heraus, die
den beiden Machern am Herzen liegen. Bislang immer in den Formaten Vinyl, CD
und als Download. Everyday Is Like Sunday lässt uns kurz inne halten und an
das zu Erinnern, was bislang geschah: die Kompilation umfasst 20 Tracks von
Künstlern wie finn., Mohna, Halma, Me Succeeds, The Innits, Jan Gazarra,
Music For Your Heart, Kajak, Künnecke & Smukal, Jullander und Pulka. Es gibt
Remixe, Kollaborationen und bisher unveröffentlichte Bonustracks. Versehen
ist diese Kompilation mit einem Booklet voller Anekdoten.

http://www.sundayservice.de

Leonard Las Vegas – Stop Playing The Piano

Mittwoch, März 7th, 2012

Irgendwie hab ich schon eine Weile nichts mehr von Leonard Las Vegas gehört, aber jetzt gerade hab ich ein neues Video entdeckt:

Ohrwürmer und Snacks im Übungsraum

Dienstag, März 6th, 2012

Wie sehr viele Menschen bin auch ich ein großer Fan der BBC und von schmackhaften Snacks. Heute habe ich einen Bericht auf der BBC-Webseite gefunden, der ganz wunderbar erklärt, warum ich neulich davon träumte, dass ein Hamburger Koch bei den Helmholtz Resonators in die Band eingestiegen ist und im Übungsraum zwischen den Songs köstliche Snacks servierte. Ich war am Abend davor bei meinem Freund Dirk und wir schauten uns Kochsendungen an. Diese Kochsendungen sind ja relativ doof, das Publikum ruft immer ganz bekloppt “Ah” und “Oh” und “Mhhhh” und die Sprüche vom Moderator könnte man meinetwegen auch gerne ganz weglassen. Naja, zur Ablenkung schauten wir uns zwischendurch Videos von den Helmholtz Resonators an. Da wird man zwar auch bekloppt von, aber auf eine fantastische Art und man fühlt sich ganz wunderbar dabei. Die Videos haben sogar eine gewisse halluzinogene Wirkung, wenn man sie auf dem neuen, ungefähr 20 Meter breiten Monitor von Dirk schaut. Super. Und aus diesen Zutaten entstand in meinem Hirn ein Mash Up mit diesem abgefahrenen Traum über Snacks bei den Helmholtz Resonators im Übungsraum. Und so ähnlich funktioniert das auch mit den Ohrwürmern und das beschreibt ganz anschaulich dieser BBC-Bericht hier:

Earworms: Why songs get stuck in our heads