Playlist 19.01.2012

1. Stunde
The Helmholtz Resonators – Toast Is On Fire
Robbie Montgomery – Crazy In Love
Cocteau Twins – Heaven Or Las Vegas (Star Slinger Rework)
DJ Shadow – Scale It Back (Jeremy Sole Remix)
Connan Mockasin – Faking Jazz Together
Cornershop feat. Bubbley Kaur – Double Decker Eyelashes (Western Orange Gentlemen’s Version)
La Boum Fatale – AAA
Nicolas Jaar feat. Scout LaRue and Will Epstein – And I Say
James Pants – Darlin’
Poolside – Harvest Moon
Robert Palmer – Stella

2. Stunde
Flipbook – Brassfruits
The Voluntary Butler Scheme – Tabasco Sole
Lantern – Where Are We Now
Deichkind – Ich und Mein Computer
Hookworms – Teen Dreams
Radiohead – The Daily Mail
Zion Train – Rainbow Children
Kill It Kid – Burts Its Banks (22.01., Molotow)
Elfred And The Uber Peas – The Dreamer
Dingus Khan – Knifey Spoony
Chemical Brothers – The Golden Path

3. Stunde
Vanilla Ice vs. Foster The People – Pumped Up Baby
The Helmholtz Resonators – Isobar
Thee Faction – Ready?
Boy Division – Message In A Bottle (HGichT Remix)

Cover-Mixtape von Boy Andi (Boy Division)
U.S. Maple – The Wanderer (Original von Dion)
Bastro and Codeine – A L’ombre De Nous (Original von Francis Lai, Pierre Barouh)
Beck – Everybody’s Gotta Learn Sometimes (Original von The Korgis)
Künnecke & Smukal – Death Is The Easy Way (Original von My Morning Jacket)
Teddy and Darrel – These Boots Are Made For Walking (Original von Lee Hazelwood)

Lars Bang Larsen – Aus dem Leben eines Umzugskartons
Alan Metzger – Faling Down
Janis Joplin – Little Girl Blues

Ähnliche Beiträge zum Thema:

  • oh, nix gefunden! Verflixt!

4 Responses to “Playlist 19.01.2012”

  1. malin Says:

    ich fass es nicht, mir haben die helmholtzresonators gefallen…
    machen die jetzt etwa durchhörbare musik?
    oder ich war so von den chemical brothers und vanillaice eingelullt, hm da muss ich erst mal drüber nachdenken
    gruß
    malin

  2. Toast Says:

    Also die Helmholtz Resonators waren doch schon immer gut.

    Und Vanilla Ice hat dich eingelullt? Dieser fetzige Discoburner hat dich eingelullt? Oder verstehe ich was anderes drunter?

    Auf jeden Fall schön, dass du zugehört hast! Und nächste Woche spiel ich dann nur für dich die Helmholtz Resonators!

  3. malin Says:

    jippieh

    ja, vanilla ice war so vertraut, so zum mitwippen und singen und hat mich in eine positive stimmung gebracht, so friedlich, eingelullt eben. wenn du dann die jim jones revue gespielt hättest, wäre ich wieder hellwach gewesen und hätte mehr mehr mehr gerufen ;-)
    ich konnte leider nur von 07.40 bis ende minimixtape hören :sad:

    ach ja, natürlich waren die helmholtzresonators immer gut, nur nicht immer früh-am-morgen-kompatibel, zumindest nicht für mich…

  4. Toast Says:

    Ahhh, jetzt hab ich das verstanden mit dem einlullen. Ja, dieses Ice Ice Baby ist echt so ein “guilty pleasure”, eigentlich ein echter Scheiß-Song, aber weil wir den früher 1000 mal gehört haben, finden wir den gut. Naja, ein bißchen hat er auch was.

Leave a Reply